Flowering Tree Methode ™

Therapie und Persönlichkeitsentwicklung

Du suchst Antworten auf Lebensfragen?
Kennst du die Ängste, die dich in deinen Vorhaben bremsen?
Lässt dich dein Selbstwertgefühl öfter im Stich?
Flüchtest du dich in Süchte? Willst du nicht mehr Denken oder Fühlen?
Dein Leben ist voller Stress und dennoch fühlt es sich leer an?
Du wünschst dir eine/n Partner/in und wie es scheint triffst du die falsche Wahl?

Jetzt hast du dich entschieden etwas zu verändern, möchtest herausfinden welche Ursachen es für dein Leiden geben könnte?
Du möchtest selbstbestimmt und authentisch leben, ohne Ängste und Selbstzweifel?

Die Flowering Tree Methode ist ein Schlüssel für dich.

Sie führt dich direkt zum Kern deiner Themen.
Das bedeutet, dass der Fokus auf Veränderung und Lösung liegt, statt sich mit den Geschehnissen der Probleme oder Erlebnissen der Vergangenheit aufzuhalten.

Flowering Tree Methode – Was ist das genau?

Flowering Tree MethodeEs ist eine behutsame, effektive Traumatherapie, die auf einer indianischen Tradition beruht und dir helfen kann dein Leben wieder frei und selbstbestimmt zu leben.

Die Flowering Tree Methode kam mit dem Medizinmann Nomad Winterhawk nach Europa. Sie geht auf die Legende des blühenden Baumes zurück, nach der der Mensch alle Elemente zur Selbstheilung in sich trägt.
Hier geht es um das Heilen von alten Wunden, die, obwohl sie meist weitgehend verschlossen sind, noch immer in uns eine große Rolle spielen können. Meist sogar sehr unbewusst. Es ist nicht von Wichtigkeit die genaue Geschichte und Gründe der Traumata zu erinnern, da wir bei dieser Methode mit dem Gefühl was dich beeinträchtigt einsteigen und nicht über den Verstand.

Es geht darum deinen inneren Baum zur vollen Blüte zu bringen.
Wenn du als Kind verletzt wurdest, musst du als Kind wieder geheilt werden.

Das „verletzte innere Kind“ entsteht, während ein Kind ein Trauma erlebt.
Ein Trauma meint im psychologischen Zusammenhang ein schockartiges Erlebnis, das nachhaltig negative seelische Wirkungen und eine Wunde hinterlässt. Solch ein Ereignis ist derart einschneidend, das es die psychische Belastungsgrenze des Betroffenen übersteigt und es von ihm nicht adäquat verarbeitet werden kann. Dieser „festgefrorene“  Zustand kann man als ein „verletztes inneres Kind“ beschreiben. Dabei kann es sich um Ereignisse aus frühester Kindheit handeln, aber auch um Schockerlebnisse, z. B. bei einem Unfall, im Erwachsenenalter.

Traumata aus der frühen Kindheit können in unterschiedlicher Weise bis weit in das Erwachsenenalter hineinreichen und immer wieder wirken. Zum Beispiel durch Symptome wie Albträume, Ängste, Ticks und zwanghafte Gewohnheiten. Auch körperliche Erkrankungen, z. B.  Migräne, Neurodermitis oder Asthma können Signale eines verletzten inneren Kindes sein.

Ein Mensch kann viele traumatische Erlebnisse oder auch eine gesamte traumatische Kindheit gehabt haben und somit auch mehrere verletzte Anteile, daher lassen sich Länge oder Anzahl der notwendigen Behandlungen nicht im voraus festlegen.

Der Ablauf einer Sitzung 

Bei dieser Methode handelt es sich um eine bestimmte Gesprächstechnik, die keine konkreten Erinnerungen abruft, um eine Retraumatisierung zu vermeiden. 

Die von mir gestellten Fragen und von dir gegebenen Antworten, führen zu einer Entspannung des analysierenden Geistes. Dadurch stellen wir eine Verbindung zum Unterbewusstsein her ohne Kontrollverlust von Körper und Geist. Es handelt sich also nicht um Hypnose, sondern um eine Tiefenentspannung.
Nun wird durch Bildung von Metaphern eine Symbolsprache benutzt, um einen Zugang zu verletzten inneren Anteilen zu bekommen und diese zu integrieren.

Durch gezielte Fragestellung wirst du angeregt eigene Lösungen zu finden, was zu besonderer Effektivität dieser Methode führt.

Die bei der Heilung freigesetzte Energie kann nun zur Gestaltung einer neuen Lebensweise genutzt werden.

Der Erfolg der Therapiemethode ist auch abhängig von deinem Wunsch nach Veränderung und der damit verbundenen Offenheit.


Behandlungsdauer und Kosten:
Eine Sitzung dauert ca. 3 Stunden.
Sie umfasst neben der Therapie ein Vorgespräch, die Planung der weiteren Behandlungen, sowie ein nachbereitendes Gespräch nach ca. einer Woche.
Die Flowering Tree Methode kann als eigene Sitzung erlebt werden und muss nicht in eine Psychotherapie eingebettet sein.
Insgesamt: 140.- Euro
Wenn du noch Fragen hast, mehr Informationen benötigst oder dich anmelden möchtest, kannst du dies gerne über das Kontaktformular oder telefonisch tun.
Eine Sitzung mit dieser Methode ist auch telefonisch oder online möglich.

Die Flowering Tree Methode:
Geschützt durch das internationale Recht zum Schutz von intellektuellem Eigentum eingeborener Völker (Human Rights Agenda 21-26.4b)

Kommentare sind geschlossen.