Über mich

Ich bin Eva Blechschmidt, 
geboren 1971 in Fulda/Hessen in Deutschland.

Eva BlechschmidtDie Begeisterung an der Bewegung brachte mich dazu die Schule Schwarzerden/Rhönakademie zu besuchen, um dort die 3 jährige Ausbildung zur Bewegungs- und Gesundheitspädagogin zu absolvieren.
Hier wurden mir die ganzheitlichen Bewegungskonzepte, unter anderem von Feldenkrais, der Eutonie und der Alexandertechnik, erlebbar gemacht.
Ich ging 1991 nach Berlin und arbeitete in verschiedenen Einrichtungen als Bewegungspädagogin.
Ich spielte mit Leidenschaft acht Jahre Gitarre in der Punkrockband „Female Trouble“.
In Berlin 1997 besuchte ich 3 Jahre die „Selbstverwaltete Heilpraktikerschule“ in Kreuzberg und beendete sie 1999 erfolgreich mit der staatlichen Prüfung zur Heilpraktikerin. Ich wandte mich der klassischen Homöopathie und der Psychotherapie zu und wurde von den Dozentinnen Monika Kittler und Mareen Muckenheim unterrichtet.

Seit dem arbeite ich als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt auf Körpertherapie, klassische Homöopathie und Psychotherapie.
1999 wurde ich erstmals Mutter. Meine zweite Tochter wurde 2002 geboren.
2001 folgte der Umzug auf die Insel La Palma.
Mit Seminaren und Supervisionen, erweitere ich regelmäßig mein Wissen.
2007 begann ich die berufsbegleitende Ausbildung „Therapeutisches Puppenspiel“ bei Ana Maria Stadler, die mein Leben sehr bereichert hat.
2008 bezog ich meine eigene Praxis, im Paradies La Palma, mit einem blumenreichen Palmengarten, in dem unter anderem Stock Qi Gong Kurse statt finden.

Neben meinen regelmäßigen Kursen, unterrichtete ich in verschiedenen Seminaren: Kreativer -Tanz, therapeutisches Theater und organisierte Workshops für Kontakttanzlehrer auf La Palma.
Ich schreibe Kindergeschichten, zwei sind bereits als Buch erschienen: „Der kleine Tropfen“ und „Charly“.
2009, in einem buddhistischen Kloster in Plumvillage, entdeckte ich meine Liebe zum Stock Qi Gong. Seit dieser Zeit, gebe ich diese spezielle Qi Gong Form an meine Gruppenteilnehmer weiter.
2014 absolvierte ich auf La Palma die berufsbegleitende Traumatherapie der Flowering Tree Methode, bei Roswitha Kramm.
Meine Begeisterung des „aktiven Zuhörens“, in der Eltern-Kind-Arbeit, ließ mich bald in Berührung mit der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall Rosenberg kommen.
Seit 2015 besuchte ich verschiedene Aufbaukurse und 2018 absolvierte ich den Trainerschein für die Gewaltfreie Kommunikation und biete seit dem Einführungskurse und Übungsgruppen an.

In meiner Arbeit ist mir wichtig, jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit wahrzunehmen und individuell zu unterstützen. Ich bleibe neugierig für neue Erkenntnisse in der Bewegungsarbeit und offen für Weiterbildungen im therapeutischen Bereich, um mich weiter zu entwickeln.

Kommentare sind geschlossen.